Auszug & Streichen

Kaution riskieren oder Maler engagieren?

Wenn Sie laut Mietvertrag verpflichtet sind, beim Auszug zu streichen, so kommen Sie darum kaum herum. Und da Sie ohnehin schon genug mit dem Umzug zu tun haben, dürfte es sich lohnen, für diese Arbeit einen Profi zu engagieren. Er stellt auch sicher, dass die Arbeit zur Zufriedenheit des Vermieters ausfallen wird.

Streichen bei Auszug?

Ein Maler Cremer Profi macht’s schnell und sauber!

Eigentlich sind Schönheitsreparaturen Sache des Vermieters. Das Streichen bei Auszug ist jedoch in den meisten Fällen obligatorisch, außer Sie haben mit Ihrem Vermieter eine andere Absprache getroffen. Unter Schönheitsreparaturen fällt alles, was sich im Lauf der Jahre in der Wohnung abgenutzt hat. Wenn Sie beim Auszug lediglich Streichen müssen, kommen Sie noch sehr gut weg.

Mancher Mietvertrag verpflichtet die Mieter bei Auszug zu weit mehr als lediglich zu streichen, und zwar zum Tapezieren von Wänden und Decken, Streichen der Türen und Heizkörper, sowie zum Streichen der Fenster und der Wohnungstür von Innen – je nachdem wie lange Mieter in dem Objekt gewohnt hat.

Ein Maler Cremer Profi spart Ihnen Zeit und Geld

Auch wenn das Streichen bei Auszug aus einer großen Wohnung durch einen Maler Cremer Fachmann auf den ersten Blick teuer erscheinen mag, so amortisieren sich diese Kosten schnell, wenn man bedenkt, dass man auch das Material und die Werkzeuge selbst erst anschaffen müsste. Von der eigenen Arbeitszeit ganz zu schweigen. Wenn Sie sich zum Streichen bei Auszug professionelle Hilfe holen, können Sie sich voll und ganz auf Ihren Umzug konzentrieren.

Außerdem können Sie sich sicher sein, dass ein ausgebildeter Maler Cremer Profi so streichen wird, dass es zur vollsten Zufriedenheit des Vermieters ausfällt und Sie die volle Kaution wiederbekommen. Am besten regeln Sie schon vor dem Auszug alle Formalitäten für die Wohnungsübergabe. Viele Vermieter kommen den Mietern bei Renovierungskosten im Falle eines Auszugs finanziell entgegen. Denn eine fachmännisch renovierte Wohnung lässt sich hinterher wieder teurer vermieten.

Am besten lassen Sie sich unverbindlich unser Angebot erstellen, um Kosten und Aufwand zu erkennen. Sie haben damit auch etwas in der Hand, um es Ihrem Vermieter zu präsentieren. Vielleicht willigt er ein und übernimmt einen Teil der Kosten.

Auf jeden fall können sie nach dem Handwerkerschutzgesetz bis zu 1800,00 € an Lohnkosten von ihrer Steuererklärung in Abzug bringen und somit korrekt viel Geld vom Finanzamt zurück erhalten.

Also, ein Anruf beim Maler Cremer Team lohnt sich immer

Ihr Direkt Kontakt: > +049 160 64 68 303 <

Rufen Sie an, wenn etwas unklar ist …